About me

Meine Serverkonfiguration

M.A.M.E

ICQ

Linux


Besucher Nr. seit 20.11.2003

WarFTPD 1.7/1.8* HOWTO/Anleitung in deutsch
(Einrichten eines Home FTP-Servers unter Windows)

Last Update: Monday, 16-Nov-2015 04:26:00 EST

Deine IP: 209.202.244.9
Datum:Tuesday, 26-Sep-2017 14:03:31 EDT
Dein Browser:CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)
Referer:(none)



1. Installation



2. allgemeine Konfiguration



3. spezielle Einstellungen
(Ratio, Banned IP...)


NAT/Router (nat.conf)



!!! Bitte SECURITY UPGRADE FOR WARFTPD herunterladen und installieren !!!

Warum diese Seite?


Diese Seite soll helfen mittels Warftp und dieser Anleitung einen eigenen Home FTP-Server unter Windows zu betreiben; auch wenn sich der PC hinter einem Router befindet. Mit einem eigenen FTP Serverbetrieb kann man Freunden von zu Hause aus Dateien komfortabel zum Downloaden bereitstellen.


Was ist Warftpd?


Warftpd ist eine ausgezeichnete, gepflegte und flinke FTP-Server-Software für Windows 95/98/NT/XP/7 und hat so einiges an Sicherheit und Features zu bieten. War-ftpd ist ein Einmannprojekt, d.h. die Software wurde von Jarle Aase (Nick: jgaa) aus Norwegen programmiert und wird auch weiterhin durch ihn gepflegt.



Und wie geht das?


1. Gehe zu Jgaa`s Homepage (offizielle Seite) um folgende Pakete downzuloaden. War FTP Daemon 1.82 RC 11 // War FTP Daemon 1.83.00 // War FTP Daemon 1.83.01 Manager und falls Fehlermeldung mit "mfc110.dll" auftritt "vcredist_x86.exe" von der Microsoftseite herunterladen und installieren.

2. Danach nehme bitte die Rubriken Installation, allg. Konfiguration und spezielle Einstellungen (siehe oben) zur Hilfe.


Stärken/Features von warftp (+):



  • Freeware (mit besonderen rechtlichen Einschränkungen)

  • Admintool (War Daemon Manager – WDM.exe); FTP-Server lässt sich komplett über LAN bzw. Internet fern administrieren;

  • Run as a Daemon/Systems Service (auch unter Windows98)

  • verschlüsselte (encrypte) User.dat

  • Ressourcen schonend, Stabilität

  • Sicherheit

  • Virtueller Serverbetrieb möglich

  • Resume in beiden Richtungen (Download und Upload)

  • Ratio einstellbar

  • Ordner lassen sich komplett verstecken (hide)

  • Bandbreitenregulierung (max. CPS) für jeden User einzeln festlegbar

  • User können manuell gekickt bzw. gebannt werden

  • Logintext kann für verschieden Gruppen bzw. User generiert werden

  • Menge Makros für den Logintext verfügbar (z.B. Client-IP anzeigen mit [$origin] , Freier Speicherplatz anzeigen mit [$diskfree] usw.)

  • Für Useraccounts können zusätzlich Aliasnamen vergeben werden

  • Gültigkeitsdauer der Accounts festlegbar

  • Limitierung der Zahl der gleichzeitig zugelassenen Nutzer

  • Festlegen von Stunden/Tagen in denen das Einloggen nicht erlaubt ist (für jede Klasse, Gruppe, User einzeln einstellbar)

  • automatisches Setzen von Homedirectories (ab Version 1.81) mit dem [$user]-Makro

  • Läuft auch hinter einem Router (ab Version 1.81); nat.conf muss dazu editiert werden < download nat.conf.sample >

  • Partitionen bzw. Partitionen von Netzwerkrechnern lassen sich problemlos einbinden - durch Mount_point setzen!

  • Banned Files

  • FXP (Server to Server transfer) siehe http://www.warftp.org/faq/warfaq.html




Schwächen von warftp (-):



  • manuelle Kreditvergabe funktioniert nicht

  • keine Quotas

  • keine getrennte Bandbreitenlimitierung (up/download)

  • kein EventManager z.B. nach Upload Scriptausführung



Addons:



  • Warftpdloganalyzer <DOWNLOAD>
    Top-up/downloadstatistiken mit dem Freeware-Tool warftpdloganalyzer, so kannst du z.B. gleich mit deinem Taskplaner alle 30 Minuten eine aktuelle Statistik der FTPaktivitäten auf einem Webserver (z.B. Apache) als *.html anzeigen lassen; Warftpdloganalyzer wird über die MS-DOS bzw CMD - Eingabeaufforderung gestartet:
    --> C:\wfdlac.exe "d:\Programme\War-ftpd\log" "c:\users\mp3\log\index.html"
    Ein Beispiel wie so eine Statistik dann aussieht < klick >



  • WarFtpdUtil <DOWNLOAD>
    FTP-User lassen sich per Konsole (CMD, Telnet) mit Hilfe von WarFtpdUtil.exe (ist im aktuellen Paket von warftp enthalten) anlegen. Beispiel um einen User mit Namen „testuser“ anzulegen bitte so:
    --> WarFtpdUtil.exe adduser testuser group=/system/User
    oder einen User mit Namen „test“ und dem Passwort xxx anzulegen bitte so:
    --> WarFtpdUtil.exe adduser test group=/system/User enable=yes password=xxx



  • stats.zip
    Statistik erstellen mit einem asp-Script von Ollie Cook.
    Ein Beispiel wie so eine Statistik dann aussieht < klick >

Interessante Links zum Thema FTP Server:


- hier sind so ziemlich alle FTP Server aufgelistet die es so gibt mit persönlichen Meinungen der User --> fileforum.betanews.com
- Online testen, ob der Server aus dem Internet erreichbar ist --> www2ftp.de

Alternativen zu War FTP Daemon:

    - Kommerziell: BulletProof FTP Server (G6),Gene6, Serv-U, Raiden FTP, BlackMoon FTP Server, Xlight Ftp Server, Wing FTP-Server
    - Freeware: Pablos FTP Server. CesarFTP, GuildFTP, TYPSoft FTP Server



Das Verlinken dieser Seite ist erwünscht

http://kickme.to/warftpd
http://www.warftpd.de.vu